Produktfotografie

In Zeiten der Online-Werbung und des Online-Shoppings gerät die Produktfotografie immer mehr in den Vordergrund. Im Bereich der Business-to-Business-Geschäfte werden immer mehr Informationen über das Internet recherchiert bevor der Vertrieb kontaktiert wird. Produkte werden sich detailliert über Fotos vorab angesehen und dann weiter verfolgt.

Weit mehr betrifft es wohl noch das Endkundengeschäft durch das Online-Shopping der Privatkunden. Das Produkt muss dem Kunden schmackhaft gemacht werden und dadurch hochwertig und bestenfalls emotional abgebildet werden um den Kaufimpuls zu wecken. Während im Geschäftsleben zweier Firmen rationaler entschieden wird, sind bei Privatkunden Emotionen und Kaufimpulse weit wichtiger um Umsatz zu generieren.

Kameras:
Ob der Fotograf sich hier für eine System- oder Spiegelreflexkamera entscheidet, spielt hier keine große Rolle. Wichtiger ist es eher eine Kamera mit hohen Pixelzahlen zu wählen um möglichst viele Details des Produktes abbilden zu können. Hier kann bspw. die Canon EOS 5D Mark IV, EOS 5Ds R (50 MP), Nikon D810 oder die Sony Alpha 7R-Reihe gut eingesetzt werden.

Objektive:
Bei der Wahl des Objektivs kommt es natürlich ganz darauf an welches Produkt Sie fotografieren möchten. Ein Auto hat ganz andere Anforderungen als der Ehe-Ring beim Juwelier. Für hochwertige Aufnahmen lohnen sich allerdings immer Objektive der neusten Generation mit hohen Schärfeleistungen. Typischerweiße können Makro-Objektive für kleine Produkte eingesetzt werden. Für größere Produkte bspw. ein 24-70mm-Zoomobjektiv.

Weiteres Zubehör
Für sehr detailreiche und scharfe Fotos ist der Einsatz eines Stativs unverzichtbar. Es muss die perfekte Aufnahmeperspektive gefunden und festgehalten werden. Am besten montiert man hierzu die Kamera auf ein Stativ und richtet alles danach ein.
Sehr wichtig ist ebenfalls die Lichtsituation. Hierfür werden die Produkte über Studioblitze und Softboxen ansprechend ausgeleuchtet. Dies beginnt beim Gesamt- bspw. Hintergrundlicht, führt dann über die Objektivbeleuchtung bis hin zu einzelnen Licht-Highlights. Falls Reflexionen den Gesamteindruck des Bildes oder Produktes stören, so kann ein professioneller Polfilter eingesetzt werden.

Ein sehr tolles Video mit vielen wertvollen Tipps finden Sier hier:


Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.